Speed me up – Sarah Saxx

Speed me up – Sarah Saxx

Werbung | Markierung / Verlinkung | Rezensionsexemplar

„Speed me up“ ist nicht nur ein neues Buch von der Autorin Sarah Saxx, sondern beinhaltet ein für mich noch unbekanntes Thema Supercross. Supercross klingt super interessant und ich war schon sehr gespannt drauf, wie die Autorin dieses Thema umsetzen würde und gleichzeitig noch eine Lovestory mit einbaut. Doch leider hinterlässt dieses Buch gemischte Gefühle bei mir.

Willkommen bei Bücherwelt auf Samtpfoten

Speed me up - Sarah Saxx

Speed me up | Autorin: Sarah Saxx | Verlag: Lago Verlag | Seiten: 400 | vorliegendes Format: Taschenbuch | Preis: 12,99 € | erschienen am 23. März 2021 |
weitere Formate: eBook (9,99 €) | ISBN-13: 978-3957611970|
Kategorie: New Adult, | |

Ansehen: beim VerlagAmazon

 

Klappentext

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Während eines Rennens trifft sie auf Matthew Carr, ihren besten Freund aus der Kindheit. Als sie sich nun nach so langer Zeit wiedersehen, knistert es zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich fort und verletzt ihn damit zutiefst. Als dann jedoch ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

 

Meinung

„Speed me up“

Ist mir durch das wunderschöne Cover gleich ins Auge gestoßen, mit diesem Farbmix ist es noch recht einzigartig in der Buchwelt. Aber auch der Klappentext und die Autorin sprach mich sofort an, sodass ich das Buch unbedingt lesen musste. Supercross ist ein Thema, welches ich bis jetzt noch in keines meiner gelesenen Bücher erlebt habe und war nun sehr gespannt, was die Autorin daraus mach. Mit der Protagonistin Brook, welche die einzige Fahrerin im Lager ist, beheben wir uns auf ein spannendes Abenteuer mit einer Menge an Gefühlen.

Handlung

Sarah Saxx hat auch diesem Buch wieder einen flüssigen, lockeren und gefühlvollen Schreibstil. Man kommt schnell in die Geschichte rein und lernt gleich die sehr toughe, selbstbewusste und direkte junge Frau Brook kennen. Sie lebt für Supercross und ist dadurch eine unglaublich ehrgeizige und zielstrebige Kämpferin, die alles dafür gibt, um ihre Ziele zu erreichen. Als einzige Fahrerin hat Brook es zwischen den ganzen Männern nicht leicht, denn diese sehen sie weniger als Konkurrenz. Hinter der harten Schale steckt aber ein weicher Kern und sie bemerkt, dass ihr Auftreten in eine ungewollte Richtung verlaufen ist.

Nach Jahres des wenigen bis gar keinen Kontakt, taucht auf einmal wieder Matt, ihr bester Freund aus Kindertagen bei einem Rennen auf. Beide verstehen sich super, doch es ist eine neue und eher ungewohnte Mischung von Gefühlen in der Luft. Ein heikles Thema, was zu ganz schön viel Wirrwarr führt. Wie wird es mit beiden Charakteren weitergehen?

Mein absolutes Highlight waren die Nebencharaktere, die ein besonders wärmendes Gefühl bei mir hinterlassen haben. Brooks Team. Die Menschen, die die ganze Zeit an ihrer Seite sind, um sie zu unterstützen und den Rücken zu stärken. Eine kleine Familie, die für mich eine wirkliche Bereicherung in dieser Geschichte sind.

Die klingt alles sehr positiv. Einerseits gefällt mir dieses Thema Supercross sehr gut und auch mal eine andere Variante von Sarah Saxx zu lesen. Und doch hinterlässt die Geschichte anderseits bei mir ein gemischtes Gefühl.

 

Fazit

„Speed me up“ konnte mich aber leider nicht ganz so fesseln, wie die anderen Bücher von Sarah Saxx. Trotz das ich in die Geschichte sehr einfach eintauchen konnte und der Schreibstil stimmte, bin ich mit diesem Buch einfach nicht vorangekommen. Die Liebesgeschichte der beiden Charaktere konnte mich einfach nicht catchen und trotzdem gab ich die Hoffnung nicht auf, dass ich das fehlende Puzzlestück noch finden würde. Ich hoffte, dass mein gemischtes Gefühl verschwinden würde.

Die Idee und die Ansätze sind einfach perfekt, aber irgendetwas fehlte mir. Ich kann es nicht wirklich beschreiben. Trotzdem freue ich mich schon sehr auf „Speed me Heart“ 

#speedmeup

 

Danksagung

Ich danke Sarah Saxx für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars dieser unterhaltsamen Liebesgeschichte.
Trotz des kostenlosen Exemplars enthält diese Rezension nur meine persönliche und freie Meinung.

Buchtipp

LESEPROBE? | KAUFEN!


Speed me up - Sarah Saxx


Die Besprechung wurde ebenfalls auf den nachfolgenden Plattformen veröffentlicht:

Lovelybooks | Goodreads | Lesejury Amazon

 

 

www.buecher-pfoten.de-Brina-Logo

©
Fotos: Eigene
Die Cover unterliegen dem © des jeweiligen Verlages.

Teile diesen Beitrag über:

Hinterlasse mir einen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.